Radroute vom Norden bis ins Zentrum von Gran Canaria

Radroute vom Norden bis ins Zentrum von Gran Canaria Radrouten auf Gran Canaria

Rundroute von Bañaderos zum Roque Nublo

Diese Rundroute mit dem Fahrrad dringt direkt in das Herz der Insel Gran Canaria ein. Startpunkt der Route ist das Dorf Bañaderos an der Nordküste der Insel, wo man das Auto abstellen kann. Vom Parkplatz aus fährt man an Bananenplantagen, Nutzgärten und kleinen Dörfen vorbei in Richtung der Schlucht Barranco de Los Tiles. Die unzähligen Kurven und Gegenkurven weisen darauf hin, in welche Richtung das Dorf Fontanales und die jahrhundertealten Kiefernwälder von Gáldar liegen. Immer weiter auf der Route erreicht man schliesslich den Aussichtspunkt Cruz de Tejeda, wo man einen verdienten Halt einlegen kann, bevor man die Schleife im Innern der Insel angeht, die zum emblematischen Roque Nublo führt.

Nach Tejeda im Zentrum Gran Canarias hinunterfahren

Eine schnelle Abfahrt führt von hier in das Dorf Tejeda, im Inselinneren, wo die Umgebung bestimmt ist von eindrucksvollen Felswänden, angeleitet von dem mächtigen Roque Bentayga, dem die Steilwände von El Aserrador folgen: steinerne Rampen, die zwischen Mandelbäumen aneinandergereiht sind und von Ayacata bis an den Fuss des Roque Nublo, dem Symbol für die Natur der Insel, reichen. Der Rückweg in Richtung Cruz de Tejeda über die Ebene Llanos de La Pez gestaltet sich etwas freundlicher. Um die wunderschöne Route, die in Bañaderos endet, zu vervollständigen, muss man nun von hier ab lediglich auf der Landstrasse an Valleseco und Arucas vorbei weiterfahren.

Weitere Informationen
Isla Gran Canaria
Ganzjährig

Ganzjährig

Sehr hoch

Sehr hoch

Gebirgspass

Gebirgspass

Gegenwind

Gegenwind

Sichtbare Kleidung

Sichtbare Kleidung

Lluvia

DAS BESTE
KLIMA DER WELT
ERFAHRE WARUM

HIER FINDEST DU ERFAHRUNGSBERICHTE ANDERER URLAUBER.

ENTDECKE