Altstadt von Ingenio

Altstadt von Ingenio + Historische Stadtkerne auf Gran Canaria
Altstadt von Ingenio + Historische Stadtkerne auf Gran Canaria
Altstadt von Ingenio + Historische Stadtkerne auf Gran Canaria
Altstadt von Ingenio + Historische Stadtkerne auf Gran Canaria
Altstadt von Ingenio + Historische Stadtkerne auf Gran Canaria
Altstadt von Ingenio + Historische Stadtkerne auf Gran Canaria

Eine Stadt, die auf Zuckerrohr aufbaute

Die Stadt Ingenio im Südosten der Insel Gran Canaria ist ein gutes Beispiel für wirtschaftliche Entwicklung auf der Basis von florierender Landwirtschaft im 16. Jahrhundert. Der Anbau von Zuckerrohr erlaubte den wirtschaftlichen Fortschritt und die Unabhängigkeit der bis dahin der Nachbarstadt Agüimes angeschlossenen Stadt. Heute verfügt Ingenio über zwei historische Ortsteile: die Altstadt um die Plaza de la Candelaria herum, sowie den historischen Ortsteil Barrio de Carrizal, mit der Kirche zu Ehren der Schutzpatronin Virgen del Buen Suceso.

Landwirtschaftliche Tätigkeit inmitten vielseitiger Naturlandschaften

Zwischen Gewässern, landwirtschaftlich genutzten Fincas und Zuckerrohrfelden eingekeilt liegt die Stadt Ingenio, die durch die Nähe zu drei wichtigen Naturdenkmälern der Insel Gran Canaria bestimmt wird: die Schluchten Barranco de Guayadeque und Barranco del Draguillo sowie das Naturreservat Caldera de los Marteles. Inmitten der Altstadt, in der zahlreiche traditionelle kanarische Häuser stehen, liegt der Park Néstor Álamo mit der höchsten Palme der Kanarischen Inseln, einem Exemplar von ungefähr dreissig Metern Höhe.

Isla Gran Canaria

Ja, historisches Ensemble

Ja, historisches Ensemble

Lluvia

DAS BESTE
KLIMA DER WELT
ERFAHRE WARUM

HIER FINDEST DU ERFAHRUNGSBERICHTE ANDERER URLAUBER.

ENTDECKE