Teide Nationalpark

Teide Nationalpark auf Teneriffa
Teide Nationalpark auf Teneriffa
Teide Nationalpark auf Teneriffa
Teide Nationalpark auf Teneriffa

Der Teide, der höchste Berg Spaniens

Der Teide Nationalpark ist der perfekte Ort, um sich der kreativen Konstruktivität der Vulkane gewahr zu werden. Im Zentrum der Insel Teneriffa liegt der Teide Nationalpark wie ein riesiges Amphitheater mit einem Durchmesser von 15 Kilometern. Er ist das Ergebis unzähliger Vulkanausbrüche. Hauptfigur des Nationalparks ist der Teide, mit 3.718 Metern höchster Berg Spaniens. Diejenigen, die seine kapriziösen Lavaformen berührt und seine klaren Himmelslandschaften betrachtet haben, wissen, warum der Teide Nationalpark der meistbesuchte in ganz Europa ist und weshalb er von der UNESCO zum Weltkulturerbe deklariert wurde.

Ein Nationalpark im Zentrum der Insel Teneriffa

Überraschenderweise ist dieses enorme Lavafeld auf einer Höhe von mehr als 2.000 Metern voller pflanzlichem und tierischem Leben. Zwei Besucherzentren klären detailliert über den natürlichen Reichtum des Parks und seine ausführliche Beschilderung auf. Der Nationalpark kann über vier Zugänge betreten und auf verschiedenen Strassen entweder per PKW oder öffentlichem Busverkehr durchquert werden. Dem Besucher stehen umfangreiche Dienstleistungen zur Verfügung, was den Nationalpark zu einem optimalen Ausflugsziel für die ganze Familie macht.

Isla Tenerife

2.400 m

2.400 m

Nationalpark

Nationalpark

Lluvia

DAS BESTE
KLIMA DER WELT
ERFAHRE WARUM

HIER FINDEST DU ERFAHRUNGSBERICHTE ANDERER URLAUBER.

ENTDECKE