Naturdenkmal Los Órganos

Naturdenkmal Los Órganos auf La Gomera
Naturdenkmal Los Órganos auf La Gomera

Eine in den Fels gearbeitete Kirchenorgel

Wenn es ein Königreich der Meere gäbe und sein Herrscher eine steinerne Kirchenorgel für seine königliche Hochzeit in Auftrag geben würde, müsste der beauftragte Architekt keinen Entwurf dafür machen, sondern lediglich jene nutzen, die die Natur auf den Felsen der Küste im Nordwesten der Insel La Gomera geschaffen hat. Auf einer 200 Meter breiten und 80 Meter hohen Felswand reihen sich riesige prismatische Basaltsäulen aneinander, die bis ins Meer hinein reichen. Dieses Juwel der Natur ist nur vom Meer aus zu erreichen. Seine unglaubliche Schönheit verschlägt Besuchern regelmässig den Atem.

Ausflug nach Los Órganos von Valle Gran Rey aus

Von den touristischen Zentren Valle Gran Rey und Playa de Santiago aus bieten private Bootsunternehmen mehrstündige Ausflüge an der Westküste der Insel entlang, die vor Los Órganos enden. Wie die Reiseleiter auf diesen Ausflügen für gewöhnlich erklären, sind die Orgelpfeifen in Wirklichkeit Lavamassen, die nicht bis an die Oberfläche geraten und zu schnell erkaltet sind, was sie in gleichmässigen Formen aufbrechen liess. Das wilde Meer im Norden der Insel hat diesen Lavamassen im Laufe der Jahrtausende dann ihre heutige Form gegeben.

Isla La Gomera

211 m

211 m

Ja, Naturmonument

Ja, Naturmonument

Lluvia

DAS BESTE
KLIMA DER WELT
ERFAHRE WARUM

HIER FINDEST DU ERFAHRUNGSBERICHTE ANDERER URLAUBER.

ENTDECKE