GLAUBEN SIE

WIEDER AN ZAUBEREI

Die Kanarischen Inseln bieten unzählige Winkel voller Magie: üppige, wie verwunschene Lorbeerwälder, prähistorische Höhlen mit Hunderten von Legenden, als heilig betrachtete Vulkane und viele andere Stellen, die die Inseln zu einem Ort mit einer besonderen Aura machen.

Wenn Sie also die Kanarischen Inseln besuchen, dürfen Sie keinesfalls wieder abreisen, ohne all diese reizvollen Orte kennengelernt zu haben, die voller Magie sind. Und wer weiß, ob Sie nicht sogar San Borondón zu Gesicht bekommen, die achte Kanareninsel, die der Sage nach seit Jahrhunderten an beliebigen Stellen aus dem Meer auftaucht und wieder verschwindet.

/
TENERIFFA
MYTHEN
UND LEGENDEN

Rund um Teneriffa ranken sich zahlreiche Mythen und Legenden. Eine der Überlieferungen aus der Zeit der Guanchen berichtet vom Inneren des Teide, wo der Teufel Guayota seit Jahrhunderten eingeschlossen ist. Eine weitere Legende besagt, der in La Laguna geborene Pirat Amaro Pargo sei im Atlantik mit Blackbeard höchstpersönlich zusammengetroffen.

/
GRAN CANARIA
ARCHÄOLOGISCHER
STREIFZUG

Die große kulturelle Entwicklung Gran Canarias in der Guanchenzeit zeigt die archäologische Nordrout, wo Sie im Gebiet Cenobio de Valerón, in der Höhle Cueva Pintada und in der Nekropole von Maipés jahrtausendealte Fundstätten besuchen und Felszeichnungen sowie aus Lava aufgeschichtete Hügelgräber aus nächster Nähe sehen können. Am Fuße des Roque Bentayga können Sie auch die magischen Rituale der Ureinwohner im Zusammenhang mit den Tagundnachtgleichen im Frühjahr und Herbst kennenlernen.

/
LANZAROTE
MYTHEN UND FEUER

Lanzarote wird als nsel der Vulkane betrachtet. Nähern Sie sich dem mythischen Atlantis-Inselreich beim Tauchen im tiefen Wasser, erfahren Sie mehr über die Legende der Prinzessin Ico in Teguise oder entdecken Sie anhand der vulkanischen Natur des Timanfaya warum Lanzarote als Insel des Feuers und Wassers bezeichnet wird.

/
FUERTEVENTURA
DER ZAUBERBERG

Der Tindaya, auch „Zauberberg” genannt, wurde von den Ureinwohnern von Fuerteventura als Verbindungstor zum Himmel betrachtet. Von dort aus können Sie auch das Archäologische Museum von Betancuria aufsuchen und einzigartige und rätselhafte Stücke bewundern oder die Schönheit von Antigua genießen, wo der Sage nach zum ersten Mal das Licht von Mafasca” erschien.

/
LA PALMA
SCHÖN
UND RÄTSELHAFT

La Palma ist zu gleichen Teilen schön und rätselhaft. Im Nationalpark Caldera de Taburiente genießen Sie neben der üppigen Natur die heilige Präsenz des Roque Idafe, der von den Auriten als Achse der Welt betrachtet wurde. Am Roque de los Muchachos dagegen finden Sie Felszeichnungen und Ritzungen, die ebenfalls als heilig angesehen werden.

/
LA GOMERA
NATUR
UND LEGENDE

Der Zauber ist in der Natur überall auf der Insel La Gomera zu spüren. Zahlreiche Legenden ranken sich um die Zwerge in den dichten Wäldern des Garajonay-Nationalparks. Dem Wasser der romantischen Quelle Chorros de Espina, dagegen werden großartige Heilkräfte zugeschrieben.

/
EL HIERRO
DIE MAGIE
DER STERNE

Der Himmel von El Hierro ist so hell und klar, dass er mit die besten Voraussetzungen für die Beobachtung der Sterne in Europa bietet. So ist es kein Wunder, dass die Ureinwohner dem Kult der Sterne in ihrer Kunst Ausdruck verliehen. Im Gebiet von El Sabinar zeigen die Felsritzungen von El Julán, wie die frühen Bewohner der Insel ihre religiösen Vorstellungen im Zusammenhang mit den Sternen ausdrückten.