7

Noten

für 7 Inseln

Es ist allseits bekannt, dass die Umgebung das Leben der Menschen beeinflusst und Auswirkungen auf ihre Kunst und Musik hat. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Kanarischen Inseln eine große musikalische Vielfalt aufweisen. Die landschaftlichen Kontraste – jede der 7 Inseln ist eine Inspirationsquelle – haben nicht nur zu unterschiedlichen musikalischen Stilrichtungen und Volkstänzen geführt, sondern auch einen großen Tenor hervorgebracht, Alfredo Kraus.

Wie in allen Orten der Welt war die Musik auch auf den Kanaren dafür zuständig, Verbindungen zu knüpfen und Menschen zu verbinden: Aradas oder Trillas auf dem Land, der Rancho de Ánimas bei verschiedenen Zeremonien, die Folías, Isas oder Malagueñas, wenn es auf die Tanzfläche geht.

Wenn Sie also wissen möchten, wie Sie mehr über die Kultur der Kanarischen Inseln erfahren können, schließen Sie die Augen und lauschen.

/

Der Rhythmus

der Tradition

Die traditionelle kanarische Musik ist das Ergebnis zahlreicher kultureller Einflüsse – europäischer und amerikanischer – welche die musikalische Kultur im Verlauf der Geschichte bereichert haben, ohne dabei die Rhythmen der Ureinwohner völlig außer Acht zu lassen.

Aber die kanarische Musik hat im sich Laufe der Zeit ihre eigene Persönlichkeit angeeignet, die Idiosynkrasie des kanarischen Volkes angenommen und so einen wesentlich vielseitigeren Stil hervorgebracht.

/

Traditionelle

Gesänge und Tänze

jeder Insel

El Hierro

Baile del Vivo, Tango Herreño und Baile de la Virgen

Teneriffa

Lo Divino Santo Domingo und Tango de la Florida

La Palma

Sirinoque, Aires de Lima und Baile del trigo

Gran Canaria

Mazurca, Endecha und Aires de Lima

La Gomera

El Tajaraste oder Baile del Tambor

Fuerteventura

Polca. Siote und Berlina

Lanzarote

Sorondongo und La Zaranda

/

Das ganze Jahr über

Musik

für Ihre Ohren

Schließen Sie sie Augen und stellen Sie sich einen Ort vor, an dem Sie sich der Musik verbunden fühlen. Stellen Sie sich vor, die Klänge zu genießen und die Möglichkeit zu haben, dieses Gefühl zu jeder Jahreszeit aufleben zu lassen. Konzerte, Opern, Festivals mit klassischer Musik, Konzerthallen und eine unendliche musikalische Kultur.

Jetzt öffnen Sie die Augen und entdecken die Kanarischen Inseln – einen bunten Fächer voller Möglichkeiten an einem Ort mit dem besten Klima der Welt – so können Sie die Musik an 365 Tagen im Jahr genießen.

/

Das internationale

Festival

Nach über 30 Jahren, in denen eine ausgezeichnete künstlerische Qualität geboten wurde, hat sich das Internationale Musikfestival der Kanaren weltweit als Referenz bei Klassik-Festivals mit Orchestern aus der ganzen Welt konsolidiert. Darüber bildet es den Auftakt zu den jährlichen musikalischen Aktivitäten in Europa: Das Festival findet in den Monaten Januar und Februar statt, etwas, das dank der ganzjährig angenehmen Temperaturen nur auf den Kanarischen Inseln möglich ist.

Event zeigen
/

Auditorio

Alfredo Kraus

Diese Konzerthalle, auch unter dem Namen „Auditorio de Las Palmas de Gran Canaria“ bekannt, ist als Anerkennung für seine Arbeit in der Welt der Musik nach Alfredo Kraus benannt, dem international bekanntesten, beliebten kanarischen Tenor. Sie wurde von dem Architekten Oscar Tusquets entworfen und erhebt sich auf einem Sockel aus Vulkangestein. Die Halle verfügt über 25 Säle mit insgesamt 16.750 m², in denen einige der Konzerte beim Internationalen Musikfestival der Kanaren stattfinden.

/

Auditorio de Tenerife

Adán Martín

Früher einfach unter dem Namen Auditorio de Tenerife bekannt, ehrt der heutige Name der Konzerthalle den ehemaligen Präsidenten der Kanarischen Inselregierung; er hatte den Bau während seiner Amtszeit gefördert. Das aufsehenerregende Design aus der Hand des Architekten Santiago Calatrava ist wirklich beeindruckend, genau wie das Programm, das Konzerte der unterschiedlichsten musikalischen Stilrichtungen wie auch andere Vorführungen der Bühnenkunst umfasst.